Home » Magazin » Gastro-Event Empfehlung: die CHEF-SACHE 2021

Für Fachleute aus Gastronomie & Hotellerie

Gastro-Event Empfehlung: die CHEF-SACHE 2021

01.09.2021

Wir verraten euch, warum ihr die Veranstaltung auf Sterne-Niveau als Gastronom:in auf keinen Fall verpassen solltet.

Zum 12. Mal trifft sich am 03. + 04. Oktober in Düsseldorf die Spitzengastronomie zur CHEF-SACHE 2021. Das Avantgarde Cuisine Festival vereint dabei mit 100 Partner:innen höchste Kulinarik in einem Event mit dem Ziel Deutschlands Gastronomieszene nachhaltig zu stärken.

Wir freuen uns, dass wir mit PayNowEatLater offizieller Medienpartner der CHEF-SACHE sind und möchten alle Gastronom:innen unter euch aufrufen, das innovative Konzept zu besuchen. Denn ihr könnt euch nicht nur von den Produktpräsentationen & Verkostungen der zahlreichen Ausstellenden inspirieren lassen, sondern auch von exklusiven Masterclasses, einer School of Wine und einem Coffee College profitieren. Wenn ihr uns persönlich vor Ort treffen möchtet, dann schreibt uns einfach eine Mail an partner@paynoweatlater.de.

Gemeinsam mit den Brancheninsidern wollen wir auf der CHEF-SACHE die Post-Corona-Gastronomie in Deutschland und der Welt analysieren.“
Thomas Ruhl
Gründer der Chef-Sache & Chef von Port Culinaire

Ein Event auf Sterne-Niveau

Ob Tim Raue oder Alexander Herrmann: Es gibt kaum einen bekannten Namen der Gastroszene, der auf der kulinarischen Hauptbühne der CHEF-SACHE noch nicht zu sehen war. Wer also nach erstklassigen Inhalten sucht, der wird hier definitiv fündig – und die jährlich um die 3.000 Besuchenden aus der Gastronomie und Hotellerie sind der beste Beweis dafür, dass das Konzept aufgeht.

Die Masterclasses

Dabei ist Intention der Veranstaltung besonders auch der Wissenstransfer im gastronomischen Bereich, um Gastronomie & Hotellerie zu stärken. Seit 2017 gibt es dafür die sogenannten Masterclasses auf der CHEF-SACHE. Hier werden in Workshops, Tastings & Produktvorführungen von Top-Speakern aus der Branche innovative Themen gemeinsam beleuchtet.

School of Wine

Weinwissen ist gerade in der gehobenen Gastronomie ein wichtiges Thema, doch mangelt es hier oft an der Zeit, sich weiterzubilden. Genau hier setzt die School of Wine an: Führende Weinprofis erklären hier alles über Aromen, Weinlage & Co. und geben wichtige Einblicke in die faszinierende Welt des Weines sowie aktuellen Trends.

Coffee College

Wer mehr über die vielseitige Aromen- und Geschmackswelt von Kaffee erfahren möchte, der ist beim Coffee College an der richtigen Adresse. Ob Aromen-Labyrinth, Cuptastings oder eigene Masterclasses – Kaffeeliebhabende werden sich herrlich vergnügen und ebenso alle, die es zukünftig werden wollen.

Ausstellende aus dem gastronomischen Premiumsegment

Nicht nur auf den Bühnen wird erstklassig gekocht, probiert & inspiriert, sondern auch auf der Eventfläche bieten rund 100 Ausstellende die Möglichkeit, neue Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen. Vom Entdecken neuer Trends über das Testen der vertretenen Produkte bis hin zum Sammeln von Businesskontakten für Morgen: hier bleiben keine Wünsche offen.

Probleme & Lösungen in Bezug auf die Coronapandemie

Gerade jetzt, nach vielen Monaten der Schließungen und des Überwasserhaltens in der Gastronomie, möchte sich die Veranstaltung auch diesem aktuell wichtigen Thema widmen: “Gemeinsam mit den Brancheninsidern wollen wir auf der CHEF-SACHE die Post-Corona-Gastronomie in Deutschland und der Welt analysieren“, so Thomas Ruhl, Gründer der Chef-Sache & Chef von Port Culinaire. Dabei kann über neue Ideen und Learnings diskutiert werden und so gemeinsam an einer beständigen Gastroszene für Morgen gearbeitet werden.

Wir freuen uns besonders darauf, endlich wieder neuen Input & Inspirationen auf der CHEF-SACHE sammeln zu können. Wir selbst werden – nicht mit einem Stand, aber mit unserem Team – ebenfalls vor Ort sein und hoffen, den einen oder die andere von euch dort auf ein Gläschen und nettes gemeinsames Gespräch zu treffen. Wenn ihr euch konkret mit uns verabreden möchtet, dann schreibt uns gerne eine Mail an partner@paynoweatlater.de.